• Senioren Domizil.

Tag der offenen Tür 2013

Tag der offenen Tür im neuen Seniorendomizil Heel und in der Villa Heel.

Der Andrang war riesengroß, als das Seniorendomizil Heel und die Villa Heel die Tore zum ersten Tag der offenen Tür öffneten. „Es waren über 130 Besucher da“, freuten sich Burgunde und Jürgen Heel über das große Interesse.

Weiteren Grund zur Freude gaben auch die begeisterten Kommentare, die nach den Führungen durch die Häuser in einhelligem Lob und interessierten Anfragen mündeten. Die Führungen waren stets ausgebucht.

Im Haus gab es viel zu sehen. Kaum etwas erinnerte noch an das frühere Kursanatorium „Regena“. Auch die Fassade zeigt, dass hier das nach modernsten Gesichtspunkten geführte Seniorendomizil Heel steht und seine Bewohner in gut ausgestatteten Apartments, Ein- und Doppelzimmern zuhause sind.

Nicht nur von außen, auch von innen zeigt das Haus ein völlig neues Gesicht mit neuen Balkons vor den Zimmern, großzügigen Terrassen, Wintergärten und dem Restaurant, wo die Bewohner speisen können.

Das Haus ist behinderten- und rollstuhlgerecht. Alle Zimmer sind auch als Pflegeräume geeignet. Wer hier wohnt, kann hier bleiben, auch wenn er zum Pflegefall wird.

Und auch in der Villa Heel hat sich allerhand getan. Ein bequemer Gang verbindet das Seniorendomizil mit der Villa. Die Häuser stehen im Kurgebiet direkt am Kurpark und in unmittelbarer Nähe des  Gradierwerks oder der Toskana Therme, und auch zur Fußgängerzone sind es nur wenige Gehminuten.

Gelnhäuser Tageblatt (ez) - Februar 2013

 

 

 

««« zurück zu Impressionen