• Senioren Pflegeheim.

Von der kleinen Pension zum Seniorendomizil

Das Senioren- und Pflegeheim Heel in Hochwaldhausen wird 30 Jahre alt.

Im Jahre1982 übernahmen Jürgen und Burgunde Heel von den Eltern Günther und Maria Heel die Pension „Haus Maria“ in ruhiger Waldrandlage. Die 1976 erbaute Pension bot damals 21 Personen Übernachtungsmöglichkeiten. 1984 wurde das Haus für die neu entstandenen Bedürfnisse umgebaut. Dort wo sich einst das Schwimmbad für Kurgäste befunden hatte, entstanden moderne Zimmer. Das Haus fasste damals 33 Betten, doch diese Kapazität erwies sich schon bald als zu gering. Eine zweite Umbaumaßnahme erfolgte in den Jahren 86/87. „Beim Umbau damals haben wir besonderen Wert darauf gelegt, den Charme des Hauses zu erhalten und eine Krankenhausatmosphäre zu vermeiden“, erklärt Jürgen Heel, der zusammen mit seiner Frau Burgunde das Pflegeheim leitet. Das Ergebnis: der Verzicht auf lange, gerade Flure, dafür aber Licht durchflutete Aufenthaltsräume, bewusst kleine Essräume und mehrere integrierte Wintergärten, die den Zugang zur Natur – sprich Gartenanlage –wunderbar für die Senioren ermöglichen.

Das Haus ist eben gelegen und daher auch für Spaziergänge mit Rollstuhlfahrern geeignet. Im November 2010 schließlich konnte die Anlage nochmals erweitert und umgebaut werden, sodass sie heute auf einem zeit und Klientel-gemäßen Standard ist.

Alle neuen Büroräume, die Haustüranlage, das Hofpflaster sowie die modernen Wohnräume und Toiletten wurden an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen angepasst. Entstanden ist zudem ein großer Aufenthaltsraum, der ausreichend Raum bietet, um Gäste zu empfangen, Vorträge zu hören oder in der direkt angegliederten Küche einmal gemeinsam zu kochen.

Seither können rund 60 Menschen unterschiedlicher Pflegebedürftigkeit hier im Seniorenheim betreut werden. Damit alles jederzeit gut läuft, stehen insgesamt mehr als 40 Angestellte bereit, die sich, unterstützt von ehrenamtlichen Helfern, rund um die Uhr um die verschiedenen Belange der Bewohner kümmern. Zu den Mitarbeitern kommen Physiotherapeuten, Krankengymnasten und Seelsorger hinzu. Seit 2011 kann das Pflegeheim zu seinem bisherigen Angebot, der Vollpflege in allen Pflegestufen, der eingestreuten Kurzzeit- und Verhinderungspflege zudem drei bis vier Plätze für eingestreute Tagespflege anbieten.

Wichtig ist dem familiären Mitarbeiterteam im Hause Heel die Mithilfe von Angehörigen, ohne die es beim Einleben in die „neue Familie“ manchmal etwas schwierig ist.

In einem großen Speisesaal haben die Bewohner die Möglichkeit auch gemeinschaftlich die Mahlzeiten einzunehmen. Hier wird auch gerne zusammen gefeiert, etwa mit dem „Ilbeshäuser Babbegei“, der einmal im Jahr mit seinem Gefolge im Heim seinen Auftritt hat und ein fröhliches, buntes und abwechslungsreiches Programm für die Senioren gestaltet. Zu den Festen werden oft Interpreten eingeladen, die mit ihren Liedern für eine ausgelassene Stimmung sorgen.

Um den Alltag für die Bewohner attraktiv zu gestalten, bietet das Team den Bewohnern ein täglich wechselndes Beschäftigungsprogramm. Dieses beinhaltet Gottesdienste, Feste, Ausflüge, Gedächtnistraining, Gymnastik, kreatives Gestalten, Singen, Kaffeeklatsch, Grillen, Backen, Kochen und vieles mehr.

Ein weiteres Highlight für die Senioren ist der regelmäßige Besuch einer Heil- und Sonderpädagogin mit speziell ausgebildeten Therapie-Hunden.

Für neue Anregungen hat man im Seniorenheim jederzeit ein offenes Ohr. Auch für die Mitgestaltung durch Angehörige oder ehrenamtliche Helfer bei bestehenden Projekten sind die Heels dankbar.

Im Seniorenheim kann man sich nicht nur als Single wohlfühlen und auch als Ehepaar wird man hier bestens versorgt. So ist Familie Heel stolz darauf, den Senioren einen familiären Lebensabend zu bieten. Sie versuchen den Bewohnern ein Heim zu schaffen, in dem man sich zu Hause fühlt und als Persönlichkeit behandelt wird. Von kleinen Hilfestellungen bis zur maximalen Versorgung kann die benötigte Pflege individuell gestaltet werden.

Lauterbacher Anzeiger (r) - 30.06.2012

 

 

««« zurück zu 30 Jahre